Saxofon

Der belgische Instrumentenbauer Adolphe Sax entwickelte um 1840 das Saxofon, ein Blasinstrument aus Metall, das wegen seines Mundstücks mit Rohrblatt (ähnlich wie die Klarinette) zu den Holzblasinstrumenten gezählt wird. Heute findet das Saxofon Verwendung in der Militärmusik, in Tanzorchestern und in Jazzformationen. Es wird in verschiedenen Grössen und Stimmungen hergestellt.

 

Lehrperson: Rahel Kohler